Des MEYERMANS Black Foot stretching / Stepside / Fleetside

  • Da ich momentan keine meiner anderen Baustellen zu Ende bringen kann, --sollte mal lackieren aber dazu ist es leider im Moment viel zu kalt,--- hab ich mal damit begonnen eine ziemlich ramponierte Ur Black Foot Karo (Stepside) zu stretchen.


    Bedingung war einen Radstand von 275 mm zu realisieren.


    Chassis wird zunächst mal das modifizierte TA 01 sein, auf welchem ich auch schon begonnen habe eine Chevy Clod Karo anzuprobieren. -- Baubericht: Des MEYERMANS Chevy......


    Die ersten Bilder gibts hier :


    Karo nachdem ich sie aus der Bucht ersteigert hatte, ziemlich geschunden aber für knapp 18 Euro darf man nicht meckern.


    [red]Typische Kampfspuren an der Front[/red]
    [red]Beide Frontecken unten weggebrochen[/red]
    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=18678]


    [red]Und an der Dachkante, Regenrinne nicht mehr vorhanden[/red]
    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=18679]


    [red]Nach entfernen der Aufkleber, Schriftzug an den Seiten durch den Vorbesitzer fast weggeschliffen--- heul[/red]
    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=18680]


    [red]Auf der anderen Seite noch viel krasser--- mehr heul[/red]
    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=18681]


    Na ja mal schauen was ich retten kann.


    Neue Regenrinnen aus nem ganz dünne Streifen PS hats schon mal und die vorderen weggebrochenen Ecken hab ich auch schon teilweise rekonstruiert.


    Immerhin sind die Scheiben fast heil und der Frontgrill ist in einem relativ guten Zustand. Sicherheitshalber hab ich mal nen Repro Grill aus USA geordert.



    Und dann hab ich die Säge angesetzt und alles mal mit PS Streifen in die gewünschte Länge gebracht.


    Erste Anprobe vor wenigen Minuten.


    Aber seht selbst.


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=18687]


    Als nächste Bastelei wird die Pritsche aufgemacht und soll wenn alles klappt ne Richtige Ladefläche und Innenradkästen bekommen.


    Spiele auch mit dem Gedanken das Heck einer Black-Foot Extreme Karo als Wechselpritsche an das Ur Fahrerhaus zu bauen. (Fleetside) Wenn das nicht klappt muss eventuell die zweite Black-Foot Karo dran glauben. Und wenn sich das nicht realisieren lässt wird mir sicher was Anderes einfallen.


    Gruß MEYERMAN

  • @ CamperHB


    Meines Wissens gab es den Schriftzug an der Seite nur bei der Ur-Black Foot Karo, aber vielleicht weiß ja Jemand hier mehr dazu.


    Auf jeden Fall hätt ich :bitter_weinen: können als ich die Aufkleber entfernt und das gesehen habe.


    Zu retten wird da wohl nichts mehr sein, aber das ist leider nicht mehr zu ändern.


    Muss mal bei meiner zweiten Karo schauen ob clean oder ob Schriftzug noch da.


    Beim Chevy war das ja Ähnlich die erste Serie hatte ja noch den Chevrolet Schriftzug an der Heckklappe. Soweit ich informiert bin gab es da irgendwie Ärger zischen GM und Tamiya wegen Markenrechten etc.


    In der Folge ist dann ist auch irgendwann nach 1987/1988 das Chevy Zeichen am Frontrgrill verschwunden.


    Gruß MEYERMAN

  • @ CR-01 / Carsten


    Hi Carsten bitte nicht neidisch sein wegen der 2ten BF Karo, die stammt noch aus meinen frühreren RC Zeiten, Das Chassis dazu hab ich auch noch, bissle ramponiert, lag jetzt jahrelang im Keller und im Rahmen meines Hausumbaues hab ichs wieder gefunden.
    Werde das Chassis aber nicht mehr aufbauen.


    Mal sehn was ich damit mach, in meinem Kopf spukt die Idee, ---vorausgesetzt ich find noch eine weitere brauchbare Karo, die darf dann auch gerne vorne ramponiert sein---, von einem Black Foot Crew Cab.


    Mal schaun ob ich fündig werde.


    Gruß MEYERMAN

  • Nene, lass das Heck mit den ausgestellten Kotflügeln !
    Kommt von den Proportionen einfach gut !
    Mach mal, wenn Du mit Deiner "Übung" fertig bist,
    schick ich Dir meine unbehandelte Blacky Haube :-)


    Ne Pritsche mit lange glatte Seitenliene ? :gruebel:
    Ich kanns mir nicht vorstellen.


    Erhabene Schriftzüge gab es nur bei der ersten Version,
    ab Super BlackFoot nicht mehr.

  • Deine Arbeit gefällt mir bis dahin sehr gut......
    Wenn wir gerade mal bei Pick Ups sind.....stellt sich bei
    mir ne Frage.....
    Gibt es aus Abs oder so keinen Dodge w200?
    Ich frage mal in die Runde.....
    MFG

  • @ holzmichel


    Nee Du ich hab keine
    [red]"ta02-extremexperimentierarbeit"[/red]
    geleistet.


    Das Chassis ist das Gleiche das ich unterm Chevy habe, ein ganz normales TA 01, hintere Schwingen umgedreht gibt 275 mm Radstand. Möchte in nächster Zeit mehrere Karosserien dafür bauen.


    Habe längere Radachsen drin und sogar 10 mm dicke Radmitnehmer dies deshalb, damit die kleinen 30 mm breiten Kawada Felgen vom Mini Cooper mit den kleinen Conrad Straßenreifen vorne an den King Pins nicht mehr schleifen.- Das tun sie mit den originalen Radmitnehmern.


    Die Räder stehen an der Karo so 3 - 4 mm außen über.


    Evtl. werd ich das mit dezenten Kotflügelverbreiterungen so wie bei meinem Short Hummer noch kaschieren, oder an den Radmitnehmern bisschen was wegnehmen.


    Ich finde sieht aber bis jetzt noch vertretbar aus.


    Falls Du Maße brauchst, melde Dich und ich messe mal die Spurbreite ohne/mit Räder, bzw. die Karobreite.


    Gruß MEYERMAN.



  • Tamiya hat bisher mir bekannte Hauben raus gebracht.
    Der Erscheinung nach....


    Ford F150 Ranger, auch als (Black Foot der erste)


    Toyota 4x4 Pick Up


    Blazing Blazer (Chevrolet Baja Race Version)


    Mitsubishi Pajero (der erste mit angedeutete Pritsche)


    Toyota 4x4 Pickup Bruiser


    Blackfoot (Vorbild Ford F150 Ranger)


    Clod Buster (Chevrolet)


    Midnight Pumpkin (Ford F100)


    Mud Blaster (Subaru Brat)


    Super Black Foot


    Mountaineer (Toyota)


    King Blackfoot


    Juggernaut (Ford F350) - Juggernaut 2


    Ford F350 High-Lift


    Subaru Brat


    Toyota Hilux (High-Lift)


    Toyota Tundra


    Extrem Blacky, Militäry Cars, Jeeps, Pajero und änliche nicht aufgeführt.)
    Ich hoff sonst keine Haube vergessen zu haben.:gruebel:


    Was fehlt:
    Datsun, Dodge und GMC .

  • @ ihringer,


    Sehr informativ Deine Liste, der Pick Up Hauben, ich lerne doch nie aus, jetzt wäre es Super von allen ABS Hauben auch noch die Radstände zu haben. Vielleicht gibt der T.C das alles her.


    Übrigens das mit den Achsschenkeln hab ich gecheckt, die roten vom Ta 01 sind tasächlich länger als die blauen vom Ta 02, bzw die identischen in schwarz vom Hummer. Die C-Hubs, also da wio die King Pins reinkommen sind augenscheinlich bei TA 01 und 02 gleich, Schwingen, Knochen, Lager, Radachsen eben wieder anders. Letzeres hatte ich ja schon erwähnt.


    In Zukunft, wenn das hier so weitergeht, könnt ihr mich nicht mehr Dr. Frankenstein sondern Dr. TA nennen.:-) :-) :-)



    @ Holzmichel


    also BF Ur- Karo Breite vorne zwischen 172 und 175 mm von Aussenkante Radkasten zu Aussenkante Radkasten gemessen, hinten 175 mm.


    BF-Extreme Karo hat vorne und hinten nur 170 mm


    Chevy bringt knapp 185mm Breite mit.


    Derzeitige Breite des Ta 01 mit den montierten Rädern und den dicken Mitnehmern vorne und hinten 190 mm


    Ohne Räder hab ich das jetzt nicht gemessen.



    Gruß MEYERMAN

  • Wegen der Radstände aller Hauben war ich zu faul
    zu suchen.


    Bedenk wegen der Achsschenkel der 20 mm größeren
    Spurweite !
    Sieht sonst komisch aus, vorne 20 mm mehr....


    Dr.TA ?
    Vergiss es, da haben andere mich hier zu dem Thema schon als
    Professor betitelt !
    Du darfst aber gerne bei mir Promovieren ! :kaputt_lachen: :kaputt_lachen: :kaputt_lachen:

  • Nee ich promovier nicht mehr, hab schon 12 Sylvestr an der UNITÄT gestiert, jetzt kann ich ein GOGGOMIL bauen wenn ichs's Matral dazu hab :verlegen_pfeifend: :verlegen_pfeifend: :verlegen_pfeifend:


    Allerdings das mit der unterchiedlichen Spurbreite ist bei meinem Chassis nicht der Fall. Passiert wohl erst wenn man einen roten Ta 01 Achsschenkel an die Ta 02 Achse die normal die Blauen hat baut. Aber Schwingen , Knochen Lager, Radachsen sind ja auch anders.


    Gruß MEYERMAN

  • super,danke für die ganzen maße!
    eine bf extreme und eine alte stepside karo hab ich im keller liegen.
    werd nachher mal runter stürmen zum messen.


    ich schmeiß nochmal salz in die ta-0x-umbauten-wunde und sage,es passen sogar schwingen vom conrad hotlander!
    so,jetzt darf probiert werden :-P

  • @ uni421


    ja sieht vielleicht auf den Fotos genial aus isses aber noch nicht, hab die PS Platten im Hau Ruck verfahren mit nem Cuttermesser und Stahllineal geschnitten muss das nochmal schöner!!!


    Ausserdem soll da noch ne richtige Pritsche rein, mit Innenradkästen und so.


    Denke heut abend mach ich da weiter.


    Gruß MEYERMAN