GI Joe Willys Jeep - der Vierte

  • Es ist mal wieder soweit.
    Es muss gebastelt werden.
    Die letzten Monate waren basteltechnisch nicht so erfüllt. Nur Kleinigkeiten und bissi aufhübschen oder ausbessern, mehr ließ die Zeit und oft die Lust nicht zu. Obs jetzt zeittechnisch besser wird werde ich sehen müssen da wir mitten in der Planung etwas Großen sind.


    Ich wollte schon lange meinen nächsten Willys bauen. Hier in dem Thread hab ich ja den letzten Willys auf Clodachsen vorgestellt. Darin sind viele Bilder u.a. von dem Willysbau vorher sowie von Rügames und Deejays Jeep.


    Dazwischen kam dann der Hammerumbau von Jeepfreak der mir sehr gut gefällt und den Anstoß gab jetzt mit Version 4 anzufangen. Grade die Aluachsen, das Veroma Verteilergetriebe und Blattfedern sowie die Alufelgen. Leider übersteigen diese Dinge momentan den Istbestand meines Modellbaukontos. Selbiges ist fast empty. Deswegen ist mit groß Kaufen nichts drin und ich muss aus dem Frankenschmiedenbestand nehmen was da ist und mich mit dem Kauf von ein paar Kleinigkeiten begnügen.


    Dies hier jetzt wird mein vierter Umbau.


    Basis wird dieser noch jungfräuliche Jeep mit Faltdach und bereits zu öffnender Haube der ja aus o.g. Thread bekannt ist:


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24072]


    Was hab ich bisher und was ist geplant:


    - 1 HPI Wheely King. Der spendet die Achsen
    - 1 rc4wd R2 Getriebe
    - 1 Academy Griffin Getriebe
    - 1 rc4wd T1 Verteilergetriebe
    - 4 rc4wd weiße Scaledämpfer in 100 mm
    - 3 Traxxas T-Maxx slider shafts
    - viele TLT Linkhalter
    - viele Traxxas T-Maxx Kugelpfannen
    - viele Links und Gestänge in verschiedenen Längen und Größen. Wenn nichts passt werden neue gemacht.
    - 16 Kg Lenkservo
    - verschiedene Motoren und Ritzel (je nach dem welches Getriebe ich verwende. Passen tun beide, jedes hat Vor- und Nachteile)
    - 3 Racing Seilwinde
    - Tekin Fahrtenregler
    - Futaba 6 Kanal RC Anlage
    - Microservo
    - GI Joe Fahrerpuppe mit Zubehör
    - Schrauben, Muttern und jede Menge Kleinzeugs


    Was ich noch brauche:


    - weiche interne Federn für die Scaledämpfer
    - Straight axle Adapter für die WK Achsen
    - Proline 2.2 Flatiron Reifen
    - Felgen mit passender Einpresstiefe
    - Lichtset
    - Überrollkäfig
    - Miniservo


    So schauts momentan aus. Das Meiste ist da um einen schönen Jeep zu bauen. Leider ohne Alu und Schaltgetriebe und Schaltverteilergetriebe. Aber gut, da wird halt gespart und die Teile nach und nach angeschafft. Wenn dann alles vorhanden ist kann ich den nächsten Jeep angehen.



    Als Rahmen werde ich den originalen Plastikrahmen verwenden. Der wird über reichlich Schraubpunkte mit der Karo verbunden. Das Plastik ist ausreichend dick. Trotzdem werde ich an den Stellen wo die TLT Linkhalter angebracht werden die Innenseite des U-Rahmens mit Alustreifen verstärken. Der T 1 Verteiler wird an der mittigen Querstrebe verschraubt und passt genau zwischen Rahmen und Karo.
    Natürlich muss ich an der Karounterseite als auch am Rahmen einiges wegdremeln, aber das hält sich in Grenzen. Die Karo bleibt quasi unangetastet. Lediglich ein Loch von der Feuerwand des Motorraumes nach unten zum Verteiler ist nötig. Mehr nicht. Nicht so wie beim Gelben wo eine Schneid- und Dremelorgie nötig war.


    Das Lenkrad wird mitlenkend via Y-Kabel an den Lenkservo angeschlossen. Dem Fahrer wird der Arm gebrochen und leichtgängig gemacht damit der auch schön mitlenken kann.
    Zudem wird der Torso des Fahrers so umgebaut dass ich den Kopf auch entweder über einen weiteren Kabelanschluss gleich mit dem Lenkrad mitdrehen lasse oder eben über einen freien Kanal per Hand drehen kann.


    Dieser Jeep wird auch Licht bekommen.
    Bei rc4wd gibt es schöne LED-Sätze mit Modul und Steckkabeln und das für $ 14. Da wird einer bestellt, muss ja eh die weichen Federn bestellen, und dann in den Jeep eingepflanzt. Schaltbar auch über die Funke.


    Einen Überrollkäfig soll der Jeep auch bekommen. Da muss ich noch schauen wie ich das hinkriege. Ich selbst habe keine Ausrüstung zum Löten und habe dies auch noch nicht selbst probiert. Aber, kommt Zeit, kommt Käfig.


    Der Rahmen und die Unterseite wird schwarz. Die Farbe der Karo ist noch nicht entschieden. Momentan tendiere ich zu einem dezenten dunkelblaumetallic. Militärversion wird es bei mir nicht geben. Der Jeep wird auf jeden Fall zivilisiert.


    So, soweit der Plan.
    Bilder und Baufortschritt gibts nach und nach. Der Bau wird wahrscheinlich langsam voranschreiten, aber ich werde vom Baufortschritt berichten.


    Wer nen Satz 2.2 er Flatiron Reifen hat, egal ob gebraucht oder neu und die loswerden möchte, bitte melden.
    Ebenso wer ein Paar straight axle adapter für die WK-Achsen hat oder weiss wo ich welche bekomme, bitte melden.


    Anregungen, Kritik am Vorhaben oder Zuspruch sowie Wünsche von besonderen Bildern sind jederzeit willkommen.

  • Hey Christian,


    Ehre wem Ehre gebührt. Ist schon n super edles Teil. Da kann meiner nicht mithalten. Ich muss halt momentan das verwenden was ich zu Hause hab.


    Gestern abend hab ich bissi Zeit gehabt und mit Unterstützung von John am Jeep angefangen.


    Alles was nicht nötig war am Rahmen hab ich abgedremelt und gefeilt. Dann hab ich noch das Verteilergetriebe in die angepasste rahmenseitige Querstrebe eingebaut und die Achsen aus dem WK ausgebaut. Bilder hab ich auch gemacht, die kann ich aber erst heute abend einstellen.


    Felgentechnisch wollte ich die originalen nehmen die ich beim zweiten Umbau auf Sechskant umgebaut habe. Allerdings sind die WK Achsen so breit dass die schmalen Reifen weit aus den Kotflügeln rausstehen. Drum bin ich jetzt auf der Suche nach Flat Irons. Felgentechnisch sind meine Favoriten momentan die vom CR01 in chrom. Wenns klappt werde ich heute abend mal zu einem Freund fahren der einen hat und mit Achse und Karo ne Anprobe machen.


    Und wenn ich dann noch Zeit und Lust habe mach ich weiter.

  • So, zwar nicht gestern abend wie versprochen sondern erst heute morgen, aber hier sind sie, die Bilder.


    Nachdem der Rahmen von der Karosse getrennt wurde sind einige Stellen die weg mussten auch weggekommen. Z.B. die Vorderradaufhängung, die Hinterradaufhänung, die Ölwanne, die Kardans usw..
    Hier jetzt der Rahmen nach der Bearbeitung. Feinarbeit wie Feinschleifen der gedremelten Stellen steht noch aus.


    Oberseite


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24092]


    Unterseite


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24093]


    Bearbeiteter Rahmen an der Karo


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24094]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24095]


    Verteilergetriebe in die Querstrebe des Rahmens integriert


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24096]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24097]


    Rahmen mit Verteiler an der Karo


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24098]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24099]


    Ansonsten hab ich angefangen den Motorraum zu arrangieren und zu bearbeiten. Bilder kommen da noch.


    Proline Flatiron Reifen, das Lichtset, die weichen internen Federn und paar Kleinigkeiten die das magere Budget noch zulies sind auf dem Weg zu mir.


    Mal schauen, hoffe ich finde dieses WE ein bißchen Zeit zum Weitermachen.

  • Weiter gings.
    Zwar nicht viel passiert am WE, trotzdem a bissi geschafft.


    Das Griffin Getriebe ist eingebaut. Da das Getriebe an der Unterseite 2 Absätze hat und deswegen nicht plan aufliegt musste ich "Distanzplättchen" machen. Dies ging aber schnell und einfach mit Polistyrol. Die Alumotorhalterung war etwas zu groß und breit und wurde daher angepasst und beschliffen, aber jetzt sitzt das Getriebe wunderbar im Motorraum. Vom Grill zur Feuerwand ists zwar eng, aber alles hat Luft und schleift nicht.


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24116]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24117]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24118]


    Danach habe ich am Rahmen die Linkhalter für die hintere Achse angebracht.


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24119]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24120]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24121]


    Nachdem ich an den Achsen die Linkhalter bearbeitet und gedreht habe, konnte ich auch gleich ne Achsenanprobe machen. Zufällig haben die Lenkgestänge vom E-Maxx die ich liegen hatte genau die richtige Länge und ich kann weiterbauen ohne erst Links anfertigen zu müssen. Später kommen dann richtige Alulinks zum Einsatz die die dünnen Lenkgestänge dann ersetzen.


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24122]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24123]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24124]


    Die Felgen und die Mud Slinger sind nur Provisorien die später getauscht werden. Die Achsen muss ich noch sperren und für die Hinterachse ist ein steering lock out kit unterwegs zu mir.


    Als nächstes werde ich wohl die oberen Linkhalter aus einem Alu L-Profil machen. Das sollte kein größeres Problem geben, da am oberen Ende der WK Achsen eine super Möglichkeit der Befestigung besteht. Das beim WK verbaute 3-Link System will ich nicht verwenden.


    Wenn dann die beiden Achsen am Rahmen hängen, werden die Kardans eingehängt und wird die Dämpferposition und der beste Platz für den Lenkservo bestimmt. Naja, und dann halt der Rest.


    Kommt Zeit und Lust kommt Weiterbau.
    Mal schauen ob ichs unter der Woche abends mal auf die Reihe kriege die Frankenschmiede zu entern.


    Wenns interessiert, einfach wieder vorbeischauen...............

  • Danke Alex.


    Ja, der hält. Das Plastik ist schön dick. Alle Verschraubungen die ich rangemacht habe oder die rangemacht werden, werden entweder mit Alustreifen hinterlegt oder mit entsprechenden Beilagscheiben. Der Rahmen selbst wird mit 11 Schrauben an der Karo verschraubt. Ist sehr steif und stabil alles.


    Mein Willys Nr. 2 war auch so aufgebaut und den bin ich mit dem Rahmen ohne Probleme gefahren. Ich bin hier auch zuversichtlich.

  • Christian,


    gut voran gehts leider nicht. Hätt ich mehr Elan und Zeit wär das Teil schon dreckig, grins. Die Komponenten dafür liegen schon gut 1,5 Jahre zu Hause.
    Die Größe des Getriebes muss ich zu Hause messen. Hab das aus einem Academy Griffin dens in Ebay ne Zeit lang für 28 Euro gab. Hab dann noch nen Griffin Pro für 35 gekauft und hab jetzt quasi das Getriebe verbaut und den Rest als Ersatzteile für den Pro. Google doch einfach mal nach dem Griffin. Maße mach ich Dir noch zu Hause.

  • Ich auch. Vor allem bin ich gespannt ob er fertig wird bis zu unserem großen Ereignis, weil sonst liegt der n Jahr rum bis ich weitermachen kann.


    Mal schauen, hab heute abend geplant die oberen Linkhalter aus Alu herzustellen. Wenn die fertig sind kann ich die Achsen fertig einhängen.

  • Hab ich grad beim Stöbern entdeckt. Der Thread zum Bau von Version 2 vom Januar 2007. Allerdings hört der im Mai 2007 auf. Ich weiss gar nicht mehr warum ich den Thread damals nicht fertig gemacht hab. Am Jeep hab ich damals jedenfalls noch einiges geändert bis er fertig war. Nun ja, ist schon lange her...........


    Allerdings ist ein schönes Bild von Deejay, dem damaligen Frankenschmiedelehrling bei der Arbeit drin, grins.

  • Nur ne kurze Aufklärung weil ich angeschrieben wurde was das am Getriebe ist:


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24133]


    Das ist lediglich eine Kappe die ich über die Diffausgangswelle geklebt habe damit die Welle keine Kabel durchscheuert wenn sie offen läuft. Das ist alles.


    Tja, ansonsten bin ich nicht wirklich weitergekommen. Hatte fast jeden Abend vor in die Schmiede zu gehen. Bin ich auch, aber nicht um zu basteln. War immer was anderes. Aber, heute abend so ab 21.00 Uhr schauts gut aus. Schau mer mal, ist noch lang hin bis denn.......

  • Leider leider für mich ist der heutige Bastelabend wieder ins Wasser gefallen.


    Dafür kam heute meines Fahrers neuer Kopf. Den Fahrer werde ich wie schon erwähnt bearbeiten damit er den Kopf übern freien Kanal drehen kann.
    Die GI Joes sind ja alle aus einer großen Familie und sehen ziemlich gleich aus. Passende Köpfe gibts von Dragon. Den George-Kopf gabs für kleines Geld und GI Joe hat gegen den Kopftausch glaub ich auch nichts einzuwenden.


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24151]


    George wirkt etwas mehr erwachsen und verwegen als Joe. Zudem ist er detailierter.


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24152]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24153]

  • Nachdem das WE wie erwartet basteltechnisch nichts hergab konnte ich mich gestern doch für ne knappe Stunde in die Frankenschmiede schleichen.
    Hab den Linkhalter für die Hinterachse gemacht. Ganz einfach aus einem L-Aluwinkel aus dem Baumarkt. Das Teil ist auf die Schnelle entstanden und nicht ganz perfekt. Werde ich wahrscheinlich nochmal neu machen. Oder vielleicht auch nicht. Weil, es wird ja noch schwarz lackiert und dann im eingebauten Zustand sieht man nichts mehr.


    Danach hab ich die Länge der oberen Links festgelegt, im Linkbestand geschaut und Passende gefunden. Somit konnte ich dann die Hinterachse fest einbauen. Die unterschiedlichen Links sollten erstmal nicht stören. Wenn soweit alles fertig ist mach nen Satz Passender, alle in der gleichen Optik.
    Als nächstes kann ich dann die Position der hinteren Dämpfer festlegen und dann einbauen.
    Mal schauen ob ich die Woche dazu komm.


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24171]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24172]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24173]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24174]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24175]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24176]


    [Blockierte Grafik: http://rc-monster-trucks.de/download.php?id=24177]