Carson Specter 6S Regler

  • Hallo zusammen


    ich habe einen Carson Specter 6S. Volle Akkus, gebe Gas, Fahrzeug fährt mit voller Leistung, wird langsamer, noch langsamer, noch langsamer, bleibt stehen. 10 Sekunden warten, Gas geben, Fahrzeug fährt volle Leistung und das spiel beginnt von vorn mit dem langsamer werden.


    Meinung eines Bekannten war, daß der Regler kurz davor ist, über den Jordan zu gehen. Hat einer von euch auch schonmal sowas erlebt?


    Gruß
    Stefan

  • Hallo,


    schau mal im Regler ob der bzgl. Zelleneinstellung auf auto steht oder 3S bzw. 5S, diese
    verhalten hatte ich auch bei den Hobbywing Regler wenn ich mit 3S Zellen gefahren bin
    und der Regler auf automatik-Modus gestanden hat.
    Ungerade Zellenzahl konnte der Regler ohne genaue Einstellung nicht erkennen.



    LG thankyou
    Brushless

  • Huhu Fynrik,


    hast du schon ne Lösung für dein Problem gefunden? Ich habe den Street Breaker mit 6S und genau das gleiche Problem. :/ Allerdings auch bei 3S, 5S hab ich nicht getestet. War ehh schon zu ner Schlammkugel geworden. xD Allerdings ob es daran liegt ob der Regler den Geist aufgibt kann ich nicht sagen, denn meine Kiste hat heute das erste mal seine Runden gedreht. Also hätte in Ordnung sein müssen. Und sowie ich auf 2S zurück gehe, sind alle Probleme behoben. Zumindest ist es mir da nur ein paar mal aufgefallen, was aber eher an Überhitzung liegen könnte. Weil zu viel gedriftet und damit zu wenig Luft zum kühlen, was ich mir aber nicht 100%ig vorstellen kann, weil ja an sich nen großer Lüfter drauf sitzt.


    In der Anleitung habe ich nichts gefunden, das auf irgendwas mit Automatikmodus für Zellenanzahl hinweist. Allerdings ist es echt nervig. Bei dem 2S Specter waren noch nie solche Probleme, auch wenn ich ihn mit 4S betrieben habe.


    Grüße,
    Tanya

  • Das Problem ist noch nicht gelöst @Goddes

    In der tollen Anleitung bei CARSON steht ja garnix brauchbares drin?! :gruebel: :ohnein:
    Ich finde den Regler ja nicht mal bei CARSON auf der Seite? ?(

    Ja leider ist das bei Carson so üblich. ich glaube, ich habe noch irgendwo ein kleines Buch über den Regler. Den Regler findet man nirgends, auch nicht als Ersatzteil.
    Er hat auch nur die Bezeichnung Carson Brushless 6S oder so, der aus dem Specter 4S hat wenigstens Dragster XL draufstehen.

  • Kleines Update:


    Habe doch tatsächlich noch ein Einstellungsbuch gefunden...ABER: Es gibt keine "Autolipo" oder Akku Funktion Allgemein außer daß man von Hand die Abschaltspannung festlegen muss. LiPo, NiMh oder Lion hats auch keine Unterscheidung. Kann kein Akkutyp definiert werden. Nur die Abschaltspannung von kein schutz bis 3,4V/zelle
    Dann hats noch Bremskraft, Beschleunigung und max Bremskfrat was eingestellt werden kann


    Insgesamt sind 5 Sachen einstellbar, aber die LED blinken für bis zu 8 funktionen. Im buch stehen nur 5...carson kram :wut:


    Ich werde ihn wohl auf Werk zurücksetzen und dann mal neu programmieren.


    2S LiPo sollte bei 3,2V abschalten oder lieber bei 3,4V?


    Gruß
    Stefan

  • Sodele, wenn es noch jemanden hier interessiert. ;)


    Problemlösung meinerseits: Akkuüberwachung (Unterspannungsschutz) komplett deaktivieren, dann kann man Spaß haben... Problem an der Sache? Nun ja wie ihr schon hier heiß diskutiert habt, der Akku könnte sehr früh das Zeitliche segnen. :/ Ob der Zustand jetzt Haltbar für einen ist oder nicht, muß wohl jeder selbst wissen. Ich finde es nicht in Ordnung, zumal der Hersteller ja damit wirbt.


    Setup für den Regler wäre dann:
    1- Set-Taste gedrückt halten und den Regler (das Modell) einschalten, für ca. 8 Sek gedrückt halten, dann kommt das Setup-Menü, !WICHTIG! Bitte Punkt zwei beachten!!!
    2- so lange gedrückt halten bis die LED dreimal (3x) grün Blinkt, falls zu kurz gewartet oder zu lange einfach ausschalten und von vorn probieren
    3- wenn die LED dreimal grün geblinkt hat, Set-Taste so oft einzeln drücken bis die LED nur einmal (1x) rot blinkt (Unterspannungsschutz ist deaktiviert)
    4- ausschalten, einschalten... Spaß haben... ;)


    Grüße und viel Spaß mit dem Setup,
    Tanya

  • Sodele, hab nun einige Zeit gebraucht, bis ich mich wieder dem Specter widmen konnte. Heute mal Setting durch probiert. Hab einen madigen Akku entsorgt und dann nen anderen geladen.


    Also ein Satz gute Akkus, Abschaltung auf 3,4V und auf 3,2V getestet. Resultat: Fährt sich wie ein Auto bei dem man eine Feder aufziehen muss. Ganz kurz Vollgas, dann langsamer und wenn man wieder von neuem gas gibt, wird er noch langsamer bi er irgendwann stehen bleibt, oder beim rollen auf einmal wieder kurz Vollgas gibt.
    Ich werde aus diesem Fehlerbild nit gerade schlau. Carson sagt, ich soll mich an den Carson Kundendienst wenden....


    Nicht gerade befriedigend das Ganze



    Gruß
    Stefan

  • So, heute neuer Versuch mit dem Specter nach dem Telefonat mit Carson. Die wollen natürlich gleich daß man das auto einschickt...



    Folgende neuerungen: heute mal frische, ganz frische 2S Lipos reingemacht mit 30 - 40C entladung. Ging schon eine ganze Weile länger auf Vollgas wie vorher. Aber nachdem er das erste mal stehen geblieben ist, habe ich einfach mal ein Empfänger Batteriepack eingesetzt, also den Empfänger mit separatem Strom versorgt...und was soll ich sagen: das ding rennt wie die sau :hammer:
    Ich hab nochn frischen Satz mit 40 - 50 C entladerate da, aber die muss ich erst laden, kann also erst morgen was dazu sagen.


    Fazit: mit akkus mit 20 - 30C kannste den Specter 6S nicht befeuern. Mindestens 30-40C eher mehr


    Gruß
    Stefan

  • Naja


    Kann ja notfalls ein UBEC einsetzen oder halt ein Batteriepack für den Empfänger/Regler. Mit 40-50C Akkus fährt er lange, ausdauernd und mit voller Leistung.


    Also zum Ziel ohne neuen Regler kaufen zu müssen. Auf der Hobbywing Seite, die den neuen Regler für Carson herstellt, wird dringendst ein UBEC empfohlen zu deren Regler. Dadurch bin ich überhaupt drauf gekommen, es auszuprobieren



    Gruß