Traxxas Regler EVX 2 Unterspannungsabschaltung

  • Nabend Gemeinde,hier mal ne Info rund um den EVX 2 Regler von Traxxas,unter anderem verbaut im E-Maxx und Summit 1:8 !
    War heute mit ner Crawlertruppe an und in der Kakushöhle in Mechernich mit meinem Summit auf Jungfernfahrt unterwegs.
    Vorne weg,der Summit hält,was er verspricht,die Kombination aus allem,Reifen,2 Gang und sperrbare Diffs macht das Ding im Gelände mega beweglich.
    Hab als ersten Satz Akkus 5200 2S 30 C Lipos genommen,Liposaver dran und auf 3,3 Volt pro Zelle eingestellt.
    Wollte nach rund 1,5 STD krabbeln den Summit über nenn Acker scheuchen,aber war nicht,Unterspannung am Regler blinkte auf,aber kein Alarm von den Savern.
    OK,Akkuwechsel.
    Das selbe Spiel dann am Ende der Runde,Unterspannung aktiv,Saver wieder stille.
    Zuhause in Ruhe nachgemessen,wiesen die einzelnen Zellen Spannungen zwischen 3,7 und 3,8 Volt auf.
    Also in Zukunft fahr ich mir deaktivierter Unterspannungsabschaltung,macht wenig Sinn,wenn im Akku noch über 60 % Restkapa ist und der Regler sooo ungemein früh in Protect geht.
    Kann mich nicht dran errinnern,das der Maxx-Regler so früh abschaltete.
    Hat wer ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Gruß Paco

  • Moins Michel,ich meine auch den EVX 2 .....kuckst Du krass,was geschrieben.....EVX 2 !!!!!
    Ja und der hat ne Lipo Abschaltung,zumindest der Regler,der im Summit drin ist.
    Ob das ein Update ist,weiß ich nicht,checke jedenfalls nochmal meinen Regler im ca.3 Jahre alten Maxx.
    Beide hören auf den schönen Namen EVX 2.....
    Paco

  • also Michel,


    Der Regler hieß schon lange vorher auch EVX-2.
    Den EVX-2 mit Lipo Cutt Off gab es erst offiziell gegen Januar 2012, also hat dein 3 Jahre alter Regler am Maxx das nicht. Darum hat der auch nie so früh abgeschaltet, sonder nie...man erkennt den Regler nur an der Schrift über dem Anschaltknopf! steht da nichts, ist er ohne Lipo Cutt Off. Ansonsten steht da in weissen Lettern: LOW - VOLTAGE DETECTION drauf...


    Aber ich kenne nahezu niemanden bisher, der mit der internen Lipo Abschaltung zufrieden ist! Der Regler schaltet immer viel zu früh auf reduzierte Leistung. Daher nutzen die meisten den internen gar nicht mehr, sondern wie üblich Lipowarner.

  • Danke,Offroad Hawk,das ist mal ne Aussage!!!
    Dann bestätigt sich meine Vermutung,das Traxxas es bei dem Cut Off etwas zu gut gemeint hat.
    Ich machs demnächst auch so,Wächter dran und gut,
    Greets,Paco

  • Hallo Traxxas Fan,


    ich habe auch seit gestern den dicken Summit, mit Evx-2, gleiche Nummer wie bei Dir, ein WITZ. Auch ich fahre ab sofort nicht mehr mit Unterspannungsschutz. Wobei, hat er bei Dir nicht erst das Fzg langsamer gemacht? er ging bei mir gestern mit den Lipos (weils schon ältere 4000er sind) auf ca 75% und fuhr noch lange! Leider ist das total arm wenn dir 1/4 Leistung fehlen, das ist wie ne leiernde Kassette damals im Walkman ;)


    Achja habe das Nimh-Modell, Lipos kauf ich selber, die Nimhs sind schon Sondermüll von Traxxas, was sind dann erst die Lipos. Habe bei Turnigy extra für den Summit die 7600er gekauft für 40,- EUR das Stück. Ich werde mir aber noch einen 2. Satz kaufen (dann aber 10.000er) und baue für die 10000er eine ablage hinten und vorne über die Federn..... mit den analog zu den NIMH-Akkus, die dort hineinpassen, die Lipos natürlich LEICHTER sind und das Fzg. weniger Haftung hat. Im Prinzip ist es sinnvoll echt nur 10.000er zu fahren auf nem Eigenbau. Die Akkutaschen sind nicht wasserdicht, das hätte Traxxas sich schenken können.


    Wo wir schonmal dabei sind, wie sind denn eure Fahrzeiten mit welchen Akkus? (bitte nur Werte mit ausgeschaltetem Liposchutz am Evx-2, sonst ist das Ergebnis pillepalle :)


    LG
    JO :terminator:

  • Moins,also verlässliche Zeiten kann ich nicht angeben.
    Fakt ist,das ich mit zwei 5200-erTurnigy Rund 1,5 STD gefahren bin,können auch 2 gewesen sein.
    Keine Highspeed-Orgien,halt "nur" gekrabbelt.
    Hatte danach noch ca.60% Restströme im Lipo,das heißt,ich hätte bestimmt nochmal 2 STD fahren können,eh der Wächter Alarm gemacht hätte.
    Aufgefallen ist es nur,als ich den Summit mal über einen Acker scheuchen wollte und mir das doch sehr langsam vorkam.
    Ich fahre Lipos um die 5000 mah,Vorteil,die passen überall rein,ob 1:8 er Buggy,Glattbahner oder Monster.
    Deine Idee mit den Extraablagen.....nun ja,die Akkutaschen find ich ok,will ja nicht den Summit als U-Boot nutzen..... :kaputtlachen:
    Und Preislich finden sich in der Bucht brauchbare 2S Lipos um die 5000-er Kapa für teilweise 25 Euro,also mir reichen die,mit 30 C bin ich da völlig gut bedient,für alles,was hier herumsteht.....
    Paco

  • Hallöchen,

    ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Ich habe mir einen älteren gebrauchten Traxxas Summit 1:8 zugelegt. Es ist ein EVX 2 Regler verbaut. Allerdings ohne die Aufschrift " Low voltage detection". Wenn ich das richtig verstanden habe, besitzt dieser keine Unterspannungsabschaltung, ist das richtig? Habe das Problem, dass der Summit nach ca. 10-12 min. Fahrt schon in die Knie geht. Es sind aber noch bei beiden Akkus über 8 Volt vorhanden.

    Das sind die Traxxas Power Cell 8.4V 3000 MaH NiMH Akkus. Wäre nett, wenn einer neue Idee hat.


    Grüße

  • Hallo Timberwolf,

    hier findest du die Bedienungsanleitung des EVX 2 ... (https://traxxas.com/sites/defa…les/56076-1-OM-DE-R00.pdf)

    Auf Seite 16 und 17, wird erklärt, wie und wann die LiPo-Abschaltung aktiv oder inaktiv ist.
    Für mich hört sich das so an, als wenn sie aktiv ist. und wenn deine Akkus dann unter Last in der Spannung einbrechen, meldet sich der Regler halt.

  • Servus Timberwolf,


    ich hatte das gleiche Problem bei einer Ezrun Max 8 1/8 Combo. -Lipo-Low hatte ich zum Testen auf unter 3V parametriert und trotzdem brach immer wieder die Spannung zusammen.

    LÖSUNG:

    Ich verwendete damals noch die besagten T-Stecker. -Diese kamen nicht mit der hohen Stromaufnahme zurecht. Ich hatte dann alle Stecker/Kupplungen auf TX-60-Stecker/Kupplungen -glaube ich, heißen die, um gelötet.